Der Mumienkult des südamerikanischen Chinchorro-Volkes geht auf klimatische Veränderungen zurück, berichten chilenische Forscher. In einer feuchten Phase vor etwa 7000 Jahren begannen die Menschen, Verstorbene mit großem Aufwand zu mumifizieren…

Zum ganzen Artikel auf Spiegel Online geht es hier.

Advertisements