Ob Knochen oder ein Stück Holz: Die Radiokarbondatierung ermöglicht die Altersbestimmung archäologischer Objekte und gibt damit einen Einblick in eine längst vergangene Zeit. Jetzt ist es Forschern gelungen, sie zu präzisieren – mit Hilfe eines japanischen Sees…

Zum ganzen Artikel auf Spiegel Online geht es hier.

Advertisements