Die Landesmuseen von Bremen und Schleswig-Holstein streiten über die adäquate Aufarbeitung von NS-Geschichte. Anlass sind nicht zur Verfügung gestellte Exponate für die jetzt in Bremen eröffnende Ausstellung „Graben für Germanien“…

Zum ganzen Artikel auf taz.de geht es hier.

Advertisements